Urlaubsziel USA - was müsst ihr bei der Einreise beachten

Urlaubsziel USA - was müsst ihr bei der Einreise beachten

Die USA ist nach wie vor ein beliebtes Reiseziel. Ob zum Shoppingtrip nach New York oder in den Sommerurlaub nach Florida, eine Rundreise durch die Staaten oder einen Städtetrip nach Las Vegas, Los Angeles, San Francisco. Die USA ziehen jährlich Tausende von Deutschen Touristen an.

Leider ist die Einreise in die USA alles andere als einfach, kaum ein Land, das so strenge Richtlinien hat und bei dem es so viele unterschiedliche Dinge zu beachten gibt. Wird ein Visum für die USA oder reicht mein Personalausweis? Allein die Frage, welche Papiere man benötigt und welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen schreckt doch den einen oder anderen ab. Das muß nicht sein, das Land ist auf jeden Fall eine Reise wert und wir zeigen euch was ihr beachten müßt damit die Reise ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten problemlos verläuft.

  • Dokumente, aktuell und gültig
  • US Visum Waiver Programm, ESTA und Co.
  • Daten, die man vor der Einreise in die USA angeben muss
  • Das gilt es außerdem zu beachten
  • Weiterführende Informationen aller Art
  • Nützliche Links


Dokumente, aktuell und gültig

Um eine Einreise in die USA gewährt zu bekommen, muss ein maschinenlesbarer Reisepass vorliegen. Das sind die bordeauxfarbenen Reisepässe. Ein vorläufiger Reisepass reicht hier nicht aus. Seit einigen Jahren gibt es die Möglichkeit, im Reisepass die Fingerabdrücke speichern zu lassen. Die USA Einreise wird erleichtert, wenn man seine Fingerabdrücke im Reisepass gespeichert hat. Auf jeden Fall wird bei der Einreise in den USA noch einmal ein Satz Fingerabdrücke genommen und ein Foto vom Einreisenden erstellt. Im Reisepass wird vermerkt, wann die Einreise erfolgt ist und wann spätestens die Ausreise erfolgen muss. Mit dem genannten Reisepass kann eine Einreise auch ohne Visum erfolgen. Wenn kein solcher Reisepass vorliegt, muss ein Visum zuvor beantragt werden. 

Kinderreisepässe werden bei der Einreise in die USA anerkannt, wenn sie vor dem 26.10.2006 ausgestellt wurden und in der Zwischenzeit nicht verlängert wurden bzw. das Foto nicht aktualisiert wurde. Ansonsten ist für das Kind ein entsprechendes Visum zu beantragen. 

Der Reisepass muss für die gesamte Zeit des Aufenthaltes in die USA gültig sein.


US Visum Waiver Programm, ESTA und Co.

Die Personen, die kein Visum für die Einreise in die USA benötigen, nehmen am US Visum Waiver Programm teil. Das bedeutet, dass Du in diesem Fall als Tourist, Geschäfts- oder Transitreisender ohne Visum in die USA einreisen kannst. Allerdings muss man hierfür im Besitz einer Elektronisch Einreiseerlaubnis sein. Diese Einreiseerlaubnis, auch Electronic System for Travel Authorization (oder kurz  ESTA USA genannt) muss man online beantragen. Eine solche ESTA für die USA sollte man spätestens 72 Stunden vor dem Flug beantragt haben. Die Beantragung der ESTA für die USA kann auch das Reisebüro vornehmen. Für die ESTA für die USA wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 14,00 US Dollar fällig. Sollte die USA Einreise ohne Visum auf dem Landweg erfolgen, also zum Beispiel über die kanadische Grenze, entfällt die Pflicht zur Vorlage einer ESTA für die USA. 

Wurde einmal eine ESTA für die USA gewährt, gilt diese für beliebig viele USA Einreisen in den folgenden zwei Jahren nach Ausstellung. Allein die Einreise mit einem Visum in die USA birgt manchen Vorteil. So wird bei einer ESTA Einreise in die USA vom Grenzbeamten festgelegt, wann spätestens die Ausreise zu erfolgen hat. Dieser Endtermin kann dann nicht mehr verschoben werden. Bei einer Einreise mit Visum in die USA kann die Dauer des Visums in den USA verlängert werden. 

Zu beachten ist, dass der Fragenkatalog zum ESTA für die USA kürzlich noch einmal etwas erweitert wurde.


Daten, die man vor der Einreise in die USA angeben muss

Bei der Buchung des Flugtickets werden schon einige Daten abgefragt. Die Fluggesellschaft muss vor der Einreise diese Daten bei den US-Behörden hinterlegen. Hierzu gehören insbesondere: 

  • Name und Vorname des Reisenden 

Hier ist es wichtig, dass wirklich alle Vornamen, die im Reisepass auftauchen, auch in der Meldung stehen und das diese richtig geschrieben sind. Hier sollte man bei der Buchung genau aufpassen. Schon ein Rechtschreibfehler im Namen oder im Vornamen kann zu erheblichen Problemen bei der USA Einreise führen. 

  • das Geburtsdatum 
  • das Geschlecht 

Werden die Angaben nicht gemacht, können die US-Behörden bereits die Ausstellung von Bordkarten für den Flug in die USA untersagen. Vor USA Reisen werden weitere Daten an die US-Behörden übermittelt. So zum Beispiel die Reservierungsdaten für den Flug und die Adresse, an der man sich während USA Reisen aufhält.

Alle Daten werden während des Check In´s noch einmal überprüft und aktuell mit den Daten, die bei der TSA (Transportation Security Administration) vorliegen, abgeglichen. Sollte es bei diesem Austausch zu Unregelmäßigkeiten kommen, ist die Reise hier evtl. schon beendet.


Das gilt es außerdem zu beachten

Möchte man in die USA einreisen muss man einen weiteren wichtigen Punkt beachten, wenn es um das Thema Gepäck geht. Jedes Gepäckstück, dass für USA Reisen aufgegeben wird, darf von den zuständigen US-Behörden, notfalls auch gewaltsam, geöffnet werden. Dabei erklären die Behörden ausdrücklich, dass sie nicht für eventuell entstehende Schäden am Koffer oder dem Inhalt aufkommen. Wer technische Geräte wie ein Notebook, ein Tablet oder digitale Speichermedien auf USA Reisen mitnimmt, muss damit rechnen, dass diese zur Vermeidung von Kriminalität von den US-Behörden auf ihren Inhalt hin überprüft werden.


Weiterführende Informationen aller Art

Die Einreisebestimmungen für die USA wechseln relativ regelmäßig. Ob für die Reise in die USA ein Visum notwendig ist oder man ohne Visum in die USA einreisen kann, welche Daten genau gerade abgefragt werden und wo man sich genauere Informationen über ESTA USA einholen kann, ist stets aktuell auf den Seiten des  Auswärtigen Amtes zu erfahren. Hierzu sei erwähnt, dass alle Angaben zur Einreise in die USA in diesem Artikel ausschließlich für Deutsche Staatsangehörige gelten. Personen mit einer anderen Staatsbürgerschaft müssen bei dem Auswärtigen Amt ihrer eigenen Regierung prüfen, inwieweit die Richtlinien für eine USA Einreise mit den hier erläuterten übereinstimmen.

 

Wer all diese Bedingungen erfüllt, alle Dokumente beisammen hat, alle Formulare und Anträge ausgefüllt hat, eine gültige ESTA hat und die Gepäckbestimmungen beachtet, der darf sich auf einen Aufenthalt im Land der unbegrenzten Möglichkeiten freuen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0