Übernachten im hostel, eine günstige alternative aber...

Übernachten im Hostel, eine günstige Alternative aber...

Tipps & Tricks
Hostel

was nützt mir der gute Preis für ein Hostelaufenthalt aber dafür ausgeraubt werde, mir die Seuche hole oder nachts kein Auge zu bekomme. Für jeden kostenbewußten Weltenbummler ist ein Hostel eine super Alternative, meist günstiger als ein Hotelzimmer und auch Airbnb kann mit den Hostelpreisen kaum mithalten. Aber billig ist eben nicht alles. Es muß trotzdem sicher, sauber und zumutbar sein.

 

Wir haben ein paar Tipps für euch zusammengestellt. Die folgenden Dinge solltet ihr also im Hinterkopf behalten und berücksichtigen. Damit wird euer nächster Hostelaufenthalt garantiert nicht zum Horrortrip.

Alleine reisen

Du reist alleine und suchst auf deiner Reise Anschluß? Dann ist ein Hostel genau die richtige Anlaufstelle. Halte dich abends in den Gemeinschaftsräumen auf und es wird nicht lange dauern bis du mit anderen Reisenden in Gesprächen bist. Eine gute Möglichkeit Tipps und Empfehlungen auszutauschen, deine Fremdsprachenkenntnisse anzuwenden und vielleicht ja auch so tiefe Kontakte knüpfen :-) um deine Reise zu zweit fortzusetzen. Du triffst hier auf Gleichgesinnte.

 

Oft organisieren Hostels eigene Events, Veranstaltungen oder Ausflüge. Nutze diese Möglichkeiten um weitere Kontakte zu knüpfen. Oft ergeben sich neue, bessere und interessante Reisemöglichkeiten und deine eigentlich geplante Reiseroute geht dann spontan in eine ganz andere Himmelsrichtung.

in der Gruppe reisen

wenn ihr zu zweit seid oder sogar in einer noch größeren Gruppe reist, vergleicht die Preise von Schlafsälen zu privaten Einzelzimmern, denn oftmals kommt ihr mit dieser Variante günstiger weg.

Sicherheit & Hygiene

Folgende Dinge solltet ihr unbedingt mitnehmen:

 

  • Vorhängeschloß

in jedem Zimmer oder Schlafsaal gibt es für die Gäste ein Spind, ein Fach oder eine Kiste. Ihr könnt eure persönlichen Artikel mit einem Vorhängeschloß sichern. Die Schlösser bekommt ihr gegen eine Mietgebühr an der Rezeption oder noch besser ihr habt schon ein Schloß dabei und spart euch das Geld.

 

  • Flipflops

nicht alle Dusch und Waschräume sind immer perfekt sauber und hygienisch unbedenklich. Die Gefahr dass jemand Fußpilz mit reinschleppt und ihr euch damit eventuell ansteckt ist recht groß und macht eure weitere Reise nicht angenehmer. Deshalb, lieber Badelatschen oder Flipflops anziehen!

 

  • Ohropax

oft werden Hostels von jungen, partywütigen Reisegruppen aufgesucht und nicht immer seit ihr in der gleichen Stimmung wie diese verrückte Partybande von nebenan und wollt schlafen, ein Buch lesen oder einfach nur entspannt chillen. Da können Ohrstöpsel sehr hilfreich sein. Schützt übrigens auch vor Schnarchnasen und nervigen Kwaselstrippen :-)

 

  • Handtuch & Duschgel

sind wie in einem Hotel nicht unbedingt Standard sondern können im Hostel erworben werden oder du hast schon alles dabei und sparst auch hier wieder ein paar Euros

Küche

Nutze die Küche zum gemeinschaftlichen Kochen, das spart Geld und hilft dir beim Vernetzen mit anderen Reisenden.  Die meisten Gemeinschaftsküchen sind mit Kühlschrank, Herd, Mikrowelle und Spüle ausgestatten und bieten euch auch Möglichkeiten eure Lebensmittel zu lagern. Beschriften nicht vergessen!

 

Tipp: wascht euer Geschirr ordentlich ab – denn dasselbe erwartet ihr schließlich auch von euren Vorgängern!

Allgemeine Tipps

  • Tipps und Empfehlungen bekommst du nicht nur von anderen Reisenden sondern natürlich auch an der Rezeption. Meist arbeiten hier junge Leute, die selbst schon viel rumgekommen sind und genau die richtigen Geheimtipps getestet haben.

 

  • Erkundigt euch vor der Reise in Foren, Bewertungsportalen und auf anderen Blogs über das angepeilte Hostel. So bist du nicht überrascht wenn es keine Einzel u-doppelzimmer sondern nur Schlafräume und Gemeinschaftsduschen gibt. Daher auch hier der Aufruf: Wenn alles gut war, dann schreib auch positive Bewertungen!! Dauert maximal fünf Minuten und hilft anderen in deiner Situation definitiv weiter.

 

  • Buche nur die erste Nacht! Komm erst einmal an und checke die Lage und wenn alles ok ist und dir das Hostel gefällt dann kannst du verlängern oder bei Bedarf die Unterkunft wechseln.

 

  • Erkundige dich nach kostenlosen WLAN. Ohne Internet geht heute nix mehr und gerade wenn du weitere Touren, Events oder Buchungen planst. Mit Ausnahme Australien und Neuseeland, dort ist Internet generell teuer, bietet mittlerweile fast jedes Hostel freies Internet an. Leider aber nicht jedes und auch nicht immer mit einer komfortablen Geschwindigkeit

 

  • Die meisten Hostels haben einen bewachten Gepäckraum. Hier könnt ihr am Tag der Abreise euer Gepäck kostenlos aufbewahren und noch einmal schnell um die Häuser ziehen.

 

Wir hoffen unsere kleinen Tipps bringen euch weiter und vor allem sicher und zufrieden von einem Hostel zum anderen. Traut euch, macht die Erfahrung und spart eine Menge Geld.

 

Ein Hostel ist eine kostensparende Übernachtungsmöglichkeit. Das gesparte Reisegeld solltest du lieber in Erlebnisse, Events, Essen und Souvenirs investieren.

  • eine riesige Auswahl an Hostels findest du z.B. auf Hostels.de oder auf HostelsBookers.com
  • weitere sehr gute, hilfreiche Tipps findest du auf planetbackpack.de
  • und wenn es nun doch kein Hostel sein soll dann findest du hier die besten Zimmer, Apartments, Lofts und Häuser weltweit, auf Airbnb

hab ihr schon mal in einem Hostel übernachtet? Wenn ja, was waren eure Erfahrungen? Wenn nein, was hält euch davon ab?

 

Schreibt hier in den Kommentaren eure Erfahrungen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0